Straßensperrung Mühlstraße


Erfreulicherweise hat sich die Netze BW dazu entschlossen, im Zuge des geförderten Breitbandausbaus Teile der Stromleitung zu ertüchtigen beziehungsweise neue zu verlegen. Hierdurch werden die geplanten Bauarbeiten tendenziell etwas verlängert. Aufgrund der veränderten Gegebenheiten müssen auch Baugruben etwas länger geöffnet bleiben, bevor sie (provisorisch) verschlossen werden können. In den schmalen Straßen mit nur einem Gehweg kann kein Ersatzgehweg auf der Straße eingerichtet werden. Ebenfalls ist kein Begegnungsverkehr möglich, um eine entsprechende Verkehrssicherheit zu gewährleisten.

Aus diesem Grund wird ab kommender Woche die Mühlstraße im Bereich von der Ecke Schwärzenweg bis zur Ecke Bergstraße mit einer Sperrung betroffen sein. Dieser Bereich ist voraussichtlich für zwei Wochen zur Durchfahrt und als Fußweg gesperrt. Lediglich Anlieger haben die Möglichkeit zu ihrem Grundstück zu gelangen, aber auch hier ist das nicht zu jeder Zeit ohne Einschränkung möglich. Die Baufirma wird versuchen, die entsprechenden Einfahrten provisorisch zugänglich zu machen, ähnlich, wie es bereits bei den umfangreichen Kanalsanierungsmaßnahmen in der Hauptstraße und im Kehlenweg im vergangenen Jahr der Fall war.

Die Umleitung erfolgt über die Hauptstraße und die Bergstraße.

Neben dem Glasfaserausbau sind auch Investitionen in das Stromnetz ein wichtiger Baustein für die Zukunft und die damit verbundenen Herausforderungen.